Das Fach Musik

Musik hat einen besonderen Stellenwert am KAG. Das vielfältige Wahlunterrichtsangebot im musischen Bereich steht allen Schüler*innen des Gymnasiums offen. Die über das ganze Schuljahr verteilten Konzerte leisten einen wichtigen Beitrag zum Schulleben und bieten den Jugendlichen die Gelegenheit, die in vielen Proben einstudierten Stücke in den unterschiedlichen Ensembles einem großen Publikum zu präsentieren.

Grundwissen (ab Jahrgangsstufe 8)

Nachfolgend steht eine Datei mit dem geforderten Grundwissen zum Download bereit.

Informationen für die Schüler*innen des musischen Gymnasiums

Pro Schulhalbjahr werden im Musischen Zweig folgende schriftliche/mündliche Leistungen von den Schüler*innen im Klassenunterricht erbracht:

  • eine Schulaufgabe
  • mündliche Noten (Stegreifaufgaben, Rechenschaftsablagen, Unterrichtsbeiträge etc.) sowie ein Klassenvorsingen (ein Lied aus dem Unterricht)

Daneben werden pro Halbjahr

  • ein Klassenvorspiel (in der Klasse vor dem Klassenlehrer): ein Wahlstück (Termin 1. Halbjahr: Ende Januar; für die 5. Klasse findet das Klassenvorspiel erst ab dem 2. Halbjahr statt)
  • ein Vorspiel vor einem der Instrumentallehrer des Gymnasiums: ein Pflichtstück aus dem Pflichtstückekatalog oder ein vom Schwierigkeitsgrad vergleichbares Stück (Termin 1. Halbjahr: für Schüler*innen der 5. Klasse Ende Januar; für Schüler*innen ab der 6. Klasse Ende November)

Damit an unserem Gymnasium eine solide „klassische“ Ausbildung am Instrument nicht zu kurz kommt, dürfen die beiden Vorspielstücke nicht aus der gleichen Epoche gewählt sein; als fünf „Epochen“ gelten die Bereiche Barock, Klassik, 19. Jahrhundert, 20./21. Jahrhundert und Rock/Pop/Jazz.

Die „Montagskonzerte“ sind ein Angebot an alle Schüler*innen unseres Gymnasiums, solistisch oder in kleinen Ensembles erarbeitete Musikstücke vor Publikum vorzutragen. Sie finden im Ensembleraum statt; Beginn ist jeweils um 19 Uhr (Dauer: bis ca. 20.15 Uhr inklusive einer kleinen Pause).