Projekttage

Seit dem Schuljahr 2017/2018 stehen zwei Tage in der letzten Schulwoche vor den Sommerferien im Zeichen der Projekttage. Im Zuge dessen haben die Schüler*innen die Möglichkeit, ihre Mitschüler in persönliche Hobbies und Interessen hineinschnuppern zu lassen, statt Gleichungen Zauberwürfel zu lösen, nicht den Faust zu lesen, sondern eigene Texte zu verfassen, sich in diversen Sportarten auszutoben, zu singen, zu kochen, mit Mitschüler*innen in einer simulierten Sitzung der UN oder des EU-Parlements zu diskutieren, der Kreativität in einem von vielen Kunstprojekten freien Lauf zu lassen,... Workshops für die Projekttage können aber nicht nur von Schüler*innen, sondern auch von Lehrkräften, Eltern oder externen Partnern angeboten werden.

Neben der großen Vielfalt hinsichtlich der durch die Projekte umspannten Themenfelder wird vor allem das klassen- und jahrgangsstufenübergreifende Zusammenkommen in den Projekten von allen Beteiligten sehr geschätzt.