Johanniter-Weihnachtstruckeraktion

Jetzt erst recht! – So lautete das Motto, das die Johanniter für die Weihnachtstruckeraktion 2020 gewählt haben. Gerade in der Corona-Virus-Pandemie brauche es klare Zeichen der Solidarität für Menschen, die ohnehin in Not sind und deren Lebenssituation sich infolge der Pandemie oft weiter verschlechtert habe.

Die Schüler*innen, Eltern und Kolleg*innen des KAG haben mit der diesjährigen Sammelaktion ein ganz großes Signal des Miteinanders, der Hilfe und der Hoffnung gesetzt. Insgesamt ist die sagenhafte Summe von 2520 € zusammengekommen ist, das entspricht 105 Päckchen! So viele hatten wir noch nie! Ende Oktober, als man sich für die Aktion anmelden musste, wurde ganz vorsichtig das Ziel von 30 Päckchen ausgegeben. Es war ja nicht zu ahnen, dass manche Klassen oder Kurse zwei, drei, vier oder - wie z. B. die 5d, 8e, 11Q3 oder 10b - gar fünf oder acht Päckchen finanzieren würden. Ein besonderer Dank geht außerdem an Vanessa Hassler vom Sekretariat, die die Ausgabe der symbolischen Päckchen für die Pinnwand und den Transfer des Geldes übernommen hat.

Mit unserer Spende werden die Helfer vor Ort die realen Pakete zusammenstellen. Heuer werden nicht nur Menschen in Rumänien, dem Zielort unserer Päckchen in den letzten Jahren, unterstützt, sondern auch Menschen in Deutschland, denn hier steigt die Zahl derer, die mit äußerst geringen Mitteln auskommen müssen, ebenfalls an. Partner in Deutschland sind z. B. die Tafeln oder die Innere Mission in München.