Risiken der Mediennutzung – Vortrag des Medienanwalts Dr. Marc Maisch

Whatsapp, Facebook, schnell die E-Mails checken, Pokémons jagen oder ein neues Selfie: Das Smartphone ist mittlerweile ein fester Bestandteil des Alltags der Schüler*innen und ein Leben ohne Internet kann sich kaum noch jemand vorstellen. Viele Vorteile und praktische Programme – aber es verbergen sich hier auch große Gefahren: Welche Daten gebe ich preis? Wie verhalte ich mich anderen gegenüber in Chats oder Whatsapp-Gruppen? Wie viel Zeit verbringe ich jeden Tag mit dem Handy und ist das noch angemessen?

Am 7. Februar 2020 kam deswegen der Medienanwalt und Experte für Internetkriminalität, Dr. Marc Maisch, an unsere Schule, um den Schüler*innen der 7. Klassen den verantwortungsbewussten Umgang mit den neuen Medien näherzubringen. Er gewann sofort die Aufmerksamkeit der Zuhörer*innen und begeisterte diese. Mit viel Witz und Engagement zeigte er auf, welche Bedrohungen lauern, wann Strafen drohen und welche Rechte jeder einzelne von uns auch im Internet hat.
Viel Gelächter, lebhafte Diskussionen, witzige Situationen und Spaß am Vortrag – doch dann eben auch immer wieder Momente voller Betroffenheit, ja fast Entsetzen, die hoffentlich den ein oder anderen zum Überdenken seiner bisherigen Verhaltensweisen gebracht haben.
Herzlich Dank an Herrn Dr. Maisch für den spannenden Einblick in ein unglaublich komplexes Thema.