Vorträge zu Internetkriminalität und Cybermobbing

WhatsApp, Snapchat, Instagram – das Smartphone ist aus dem heutigen Leben von Kindern und Jugendlichen nicht mehr wegzudenken. Doch lauern neben all den attraktiven Vorzügen auch einige Gefahren. Um die Schüler*innen der 6. Jahrgangsstufe sowie auch deren Eltern auf diese Gefahren und den richtigen Umgang mit den neuen Medien aufmerksam zu machen, konnten wir Herrn Tom Weinert, Dr. Marc Maisch und Cem Karakaya für Gastvorträge gewinnen. Alle drei sind Mitglieder des Blackstone432-Teams, welches sich zum Ziel gesetzt hat, digitale Kompetenzen durch Vorträge und Workshops zu fördern.

Tom Weinert, Kriminalbeamter beim Polizeipräsidium München, betreut dort seit 2014 das Resort „Neue Medien“. In seinem Online-Vortrag am 6. Oktober 2020 klärte er die Schüler*innen der 6. Jahrgangsstufe auf sehr anschauliche und mitreißende Art über Daten- und Internetsicherheit, das Verhalten in sozialen Netzwerken und Cybermobbing auf. Die Notwendigkeit der Kompetenzförderung in diesem Bereich konnte er durch die vielen Erfahrungen aus seiner eigenen Berufswelt verdeutlichen.

Um auch den Eltern die Bedeutung von Internetkriminalität und Cybermobbing sowie deren Beitrag zu einem sicheren Umgang mit den neuen Medien zu verdeutlichen, wurde ergänzend zu dem Schülervortrag am 13. Oktober 2020 ein Online-Elternvortrag angeboten. Dr. Marc Maisch, Rechtsanwalt für IT-Recht mit Sitz in München, informierte die Eltern über Datenschutz, Identitätsdiebstahl und korrektes Verhalten in sozialen Medien wie WhatsApp. Durch viele Beispiele von ihm betreuter Fälle machte er auf beeindruckende und zugleich erschreckende Weise deutlich, wie häufig Kinder und Jugendliche mit Internetkriminalität konfrontiert werden. Dabei wies er die Eltern aber nicht nur darauf hin, wie diese ihre Kinder im Netz begleiten können, sondern gab den Zuhörer*innen vielmehr auch eine Reihe wertvoller Schutzmaßnahmen an die Hand. Diese umfassten die Sicherheit einzelner Passwörter, den Umgang mit persönlichen Daten sowie das Verhalten bei auftauchenden Fällen von Cybermobbing.

Den Abschluss der Vortragsreihe machte Cem Karakaya am 28. Januar 2021 mit seinem Online-Vortrag für die 9. Jahrgangsstufe. Vor allem in der Zeit des Distanzunterrichts kam dieser Vortrag genau zum richtigen Zeitpunkt. Cem Karakaya, seit 2003 Sachbearbeiter für den Bereich „Neue Medien und Internetkriminalität“ bei der Polizei München, versteht es durch seine begeisternde und humorvolle Art, für einen sicheren Umgang im Netz zu werben. Beispiele aus seiner Berufserfahrung machten schnell deutlich, wie wichtig sichere Passwörter und der Schutz personenbezogener Daten sind. Durch seine wertvollen Tipps haben alle Teilnehmenden dazugelernt und werden sich in Zukunft hoffentlich sicherer im Netz bewegen.