Gemeinsam Gutes tun – Unterstützung der Tafel Erding durch die Schulfamilie

Obwohl Erding eine der wohlhabendsten Städte unseres Landes ist, benötigt die Tafel Erding doch dringend Sachspenden. Mangelware sind insbesondere Drogerieartikel und lagerfähige Lebensmittel. Viele Kund*innen der Tafel Erding sind bedürftige Rentner*innen, kranke Menschen, Flüchtlinge oder Alleinerziehende mit kleinen Kindern. Um Waren zu erhalten, benötigen die Bedürftigen einen Berechtigungsschein und einen symbolischen Euro, der als Obolus für die Lebensmittelration zu zahlen ist.

Seit mehreren Jahren unterstützt die Schulfamilie des KAG die Tafel Erding. Jede Klasse wird einmal im Jahr damit beauftragt, innerhalb einer Woche auf freiwilliger Basis Kisten (im Lehrerraum O10) mit benötigten Sachspenden zu füllen. Dabei wird darum gebeten, auf das Mindesthaltbarkeitsdatum zu achten, da die ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen aus rechtlichen Gründen dazu verpflichtet sind, abgelaufene Produkte zu vernichten.

Wenn wir alle einen kleinen Beitrag leisten, gelingt es uns als Schulgemeinschaft, die Tafel Erding und die vielen Menschen, die diese bedenkt, ein ganzes Jahr lang zu unterstützen.

Herzlichen Dank dafür!

Ansprechpartnerin: Sarah Leeb

Abgabe der Spenden: O10