Aktuelles

Fenja Niedzwiedz ist zweifache Preisträgerin bei „Jugend forscht“

Wie schon in den vergangenen Jahren war das Korbinian-Aigner-Gymnasium auch im Schuljahr 2019/2020 beim Wettbewerb „Jugend forscht / Schüler experimentieren“ erfolgreich vertreten. Ziel des Wettbewerbs ist es, nicht nur die Jugendlichen für die MINT-Bereiche Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik zu begeistern, sondern auch Talente zu finden und zu fördern. Dabei treten die Jugendlichen in zwei Alterskategorien an: Jugendliche bis 14 Jahre starten in der Kategorie „Schüler experimentieren“, Jugendliche bis 21 Jahren bei „Jugend forscht.“

Fenja beschäftigte sich mit Fragen rund um das perfekte Frühstücksei und erarbeitete schließlich sowohl für den Fachbereich „Physik“ als auch für die Sparte „Arbeitswelt“ ein Projekt. Belohnt wurde sie für ihren Einsatz und ihr Know-how mit einem 3. Preis im Gebiet  „Physik“ und einem bravurösen 1. Preis in Themengebiet „Arbeitswelt“.

Der vollständige Bericht ist hier zu finden.