Aktuelles

Schulskimeisterschaften am KAG

Zum elften Mal fanden am Montag, 17. Februar 2020 die Schulskimeisterschaften des KAGs statt. Mit von der Partie waren auch zehn Schüler*innen der St. Nikolaus-Schule mit ihren fünf betreuenden Lehrkräften. So konnte der Inklusionsgedanke sogar mit viel Freude auf die Skipiste übertragen werden.

Bei bestem Skiwetter und äußerst frühlingshaften Temperaturen lieferten die knapp 30 Rennläufer*innen einen hervorragenden Wettkampf. Mit dazu beigetragen hat auch der Skiclub Erding mit seinen Vertretern Lena Sigl und Tobi Wagner, die den Auf- und Abbau des Kurses übernahmen und überdies auch eine elektronische Zeitmessung installierten.
Die beiden Läufe im Riesenslalom hatten es in sich. An der Spitze kamen die Erstplatzierten bei den Mädchen und Jungen in diesem Jahr allesamt vom Skiclub Erding, mit dem das KAG eine sehr enge Kooperation pflegt.
Bei den Mädchen setzte sich nach ihrem Sturz im vergangenen Jahr Hannah Stuhr vor Maja Straukamp und Ann-Kathrin Hilke durch. In der Jungen-Konkurrenz gelang Tobi Villing die Titelverteidigung. Allerdings rückten ihm Niclas Noll und Patrick Biener schon gefährlich nahe. Letztere haben für nächstes Jahr schon zur Attacke geblasen und wollen Villings Triple-Ambitionen einen Dämpfer verpassen. Bei den Snowboarderinnen hielt erstmals Tabea Gruffke den Schulpokal in den Händen. Mit zwei souveränen Läufen sicherte sie sich den Titel. Allerdings waren ihre Mitstreiterinnen schlichtweg nicht vorhanden, denn sie war die einzige, die sich auf einem Snowboard den steilen Hang am Lenggrieser Ahornlift hinunter wagte.

Die beiden Sportlehrkräfte Flori von den Stemmen und Moni Friedrich waren am Ende eines anstrengenden Tages zwar geschafft, aber voll des Lobes: „Es hat wieder einmal großen Spaß gemacht! Die Stimmung ist bei unseren Schülern eh immer gut, und besonders schön war der freundschaftliche Umgang mit den Schülern der St. Nikolaus-Schule. So macht Schule große Freude und leistet auch einen wertvollen Beitrag zum gegenseitigen Verständnis - ganz abgesehen von den sportlichen Highlights während des Tages!“
Nach der obligatorischen Siegerehrung auf der Sonnenterrasse des Panoramarestaurants ging es dann in einer sehr kurzweiligen Busfahrt zurück nach Erding. Zuhause gratulierte Schulleiterin Andrea Hafner den Erstplatzierten.

Ergebnisse:
Ski Alpin Mädchen:
1. Hannah Stuhr (50,33 s)
2. Maja Straukamp (52,83 s)
3. Ann-Kathrin Hilke (56,89 s)
4. Melanie Moser (57,53 s)
5. Lena Huber (1:01,30 min)

Ski Alpin Jungen:
1. Tobias Villing (49,76 s)
2. Niclas Noll (50,22 s)
3. Patrick Biener (51,39 s)
4. Ludwig von den Stemmen (51,81 s)
5. Jannik Fürst (53,57 s)

Snowboard Mädchen:
1. Tabea Gruffke (1:32,49 min)